Zum Hauptinhalt springen

Patientenverfügung

Die Vorsorge für „weniger gute Zeiten“ umfasst nicht nur das Denken an die Bestattung, sondern schon auch im Vorfeld. Hier werden wir immer nach Patientenverfügungen gefragt. Wir bieten die Informationsschrift des Bayr. Staatsministerium an, die zum einen die Notwendigkeit einer Vorsorge für den rechtlichen Betreuungsfall ins Augenmerk richten will, zum anderen macht sie konkrete Vorschläge für Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und schließlich auch Patientenverfügung.

An dieser Stelle sei vor allem alleinstehenden Menschen (oder wenn es in der Familie Konflikete gibt) angeraten, eine Person des Vertrauens mit den Angelegenheiten der eigenen Bestattung zu beauftragen.