Zum Hauptinhalt springen

Finanzielle Absicherung

Mit dem Wegfall des Sterbegelds der gesetzlichen Krankenkassen im Jahre 2004 ist Bestattungsvorsorge zum wichtigen Thema schon zu Lebzeiten geworden. Denn im Todesfall ist die finanzielle Situation nicht vorhersehbar, wenn noch zusätzlich Pflege- und Heimkosten anfallen. Eine erste Anlaufstelle in der Bestatter Ihres Vertrauens. Im eingehenden Gespräch werden die Wünsche für die Bestattung festgehalten und die Möglichkeiten der Vorsorge aufgezeigt.

So wurde für die finanzielle Absicherung die Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG gegründet. Die ermittelten Bestattungskosten werden hier abgesichert und mündelsicher angelegt. Genauso können Friedhofs- und Grabpflegegebühren oder die Kosten für ein Grabmal sicher angelegt werden. Darüberhinaus wird das Geld vor dem Zugriff des Sozialamts geschützt. Prozesse an verschiedenen Gerichten haben diese Geldanlage geschützt. Ob monatlich kleinere Beträge eingezahlt oder eine einmalige Einlage getätigt wird, entscheidet der Vorsorgenehmer selbst.

Eine weitere Absicherungsmöglichkeit bieten die Sterbegeldversicherungen, die wir in Kooperation mit dem Kuratorium Deutsche Bestattungskultur und den Nürnberger Versicherungen anbieten.